Filmtipp: Antonias Welt

Ich war beim Kinostart von „Antonias Welt“ 1996 schon beeindruckt. Jetzt, beim erneuten Anschauen, habe ich nochmal einen ganz neuen Blick auf diesen faszinierenden Film geworfen. Mit meinem Wissen über die IndividualSystemik erkannte ich, wie hier eine Matriarchin ihre Umwelt nach weiblichen Prinzipien gestaltet.

Filmtipp: Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada

Diese Geschichte einer Männerfreundschaft über den Tod hinaus ist bewegend. Pete Perkins, Ranch-Vorarbeiter im Grenzgebiet zu Mexiko steht kompromisslos für seinen Freund, den illegalen Einwanderer Melquiades Estrada, ein. Als Melquiades irrtümlich von einem Grenzpolizisten erschossen wird und die Polizei den Fall nicht aufklären will, macht sich Pete selbst daran.